Unlock New Security with Nostr: Protect Your Identity Now!

• Nostr is a communication platform that uses user public/private key pairs to identify users.
• This system introduces all of the problems of key management that someone possessing a private key runs into.
• A scheme for users to rotate from one keypair to another in a way that is verifiable and discoverable for other users must be implemented.

Nostr: A Communication Platform Protected by Public/Private Keys

Nostr is a communication platform that uses user public/private key pairs to identify users. This functions as a tight binding between the actual user and how they are identified by others, preventing any relay server from unbinding those two things, i.e., giving someone’s identifier to another user. This solves one of the biggest fundamental problems of platforms used for communication between people: the lack of control over users’ own identities.

Key Management Problems

The entire protocol is based around proving that an event came from a specific user (identity key), so all of those guarantees go out the window once someone’s keys are compromised. How do you handle that? Just go check their Twitter account? Well, then that’s not a very decentralized system, ultimately, if you require using a centralized platform where they are not in control of their identity to verify their Nostr identity. Have other users attest to the legitimacy of a new key? That doesn’t address situations such as mass key compromises, or not knowing anyone close to them well enough to trust their attestation.

Rotating Keypairs

Nostr needs an actual cryptographic scheme tying the rotation of one key to another. There is a proposal from developer fiatjaf for this called “Key Rotator” which would allow users who have lost access to their keys or had them compromised to prove ownership by signing with multiple keys at once instead of just one at any given time, allowing them to rotate from one set of keys safely without losing access or having any gaps in verifiable proof for who initiated an action on the protocol. The details about this proposal are still being worked out but it does appear promising in solving this issue with minimal disruption while still preserving its core design principles and being able to remain decentralized and permissionless at its core level .

User Education

This problem also highlights another major concern with distributed systems like these: education and awareness in regards proper usage and maintenance within their environment; it requires communities built around these protocols taking responsibility in making sure everyone using them knows how they should protect themselves against possible attacks on their own privacy and security when using such tools; otherwise there will inevitably be issues down the road when something goes wrong due to negligence or lack of understanding on behalf of end-users interacting with it .

Conclusion

Nostr has opened up some very exciting possibilities in terms of providing secure communications between individuals without relying on centralized services like email providers or social media networks for identification purposes; however, proper implementation and upkeep will be essential if it’s going to achieve its goal as an open source platform free from reliance upon third parties . Proper education on how users can protect themselves from potential risks associated with private keys will be paramount if we want this system succeed in its goal as well as ensuring proper cryptographic measures like Key Rotator are implemented when needed so we can avoid any possible malicious actors trying manipulate data within it .

Hut 8’s North Bay Mining Operation Stalls After Dispute With Energy Provider

• Hut 8’s bitcoin mining operation in North Bay, Ontario has come to a standstill due to disagreements with its energy provider, Validus Power.
• Validus stopped supplying power to the facility while delivering its own default notice for payments, and has demanded that the Company make payments for delivery of energy higher than those negotiated.
• Hut 8 is exploring alternatives, including organic and inorganic growth opportunities, in order to mitigate the impact of the dispute and restart operations as soon as possible.

Hut 8’s bitcoin mining operation in North Bay, Ontario has come to a grinding halt due to a series of disagreements with its Canadian-based energy provider, Validus Power. The problems first came to light in November 2022, when the mining company reported in its Q3 operations update that it had issued a notice of default to Validus for “failing to hit certain operational milestones.” The situation deteriorated two weeks later, when Validus stopped supplying power to the facility and issued its own default notice for payments that it claimed Hut 8 had failed to make.

The Q3 report also revealed that Validus had demanded that the Company make payments for delivery of energy that were higher than those negotiated under the terms of the Power Purchase Agreement (PPA). As fluctuations in power costs can have a major impact on bitcoin mining operations, and favorable power purchasing agreements are essential for the sustainability of the business, this posed a major challenge for Hut 8.

In their most recent December update, the company stated that it was “continuing to explore alternatives to mitigate the impact of the dispute with the third-party energy supplier to the site, including through organic and inorganic growth opportunities.” The company also emphasized that it fully intends to resolve the issues and restart operations as soon as possible, whether that be through some kind of resolution involving Validus or through a potential alternative power supplier.

With the future of its North Bay mining operations hanging in the balance, Hut 8 is under pressure to find a solution that will allow the facility to resume production. It remains to be seen whether the company will be able to make a suitable arrangement with Validus or a new power supplier, or if the facility will remain shut down for the foreseeable future. Regardless of the outcome, the dispute highlights the importance of favorable power purchasing agreements for any bitcoin mining operations.

Gen Z Finds Hope and Optimism in Bitcoin: Take Control of Your Financial Future

• Gen Z has faced a mental health crisis due to the global pandemic and other challenges such as inequality, politics, and socio-economic and labor market conditions.
• Previous generations were offered more reasons for optimism, such as the relative affordability of the middle-class American dream.
• Bitcoin offers a source of hope and optimism for Gen Z, as it is a digital currency that is increasingly used for transactions and investments around the world.

The past few years have been marked by dramatic shifts and changes in our world, from a global pandemic to wars and political unrest. Among those who have been most affected by these changes are members of Gen Z, a generation that has grown increasingly dissatisfied and, in some cases, hopeless. From environmentalist groups placing the burden of future climate catastrophe on this generation to politicians labeling each election as a fight for our democracy/nation, Gen Z has had to grapple with mental health crises and anxieties more than any other generation.

The Millennial generation, my own, has also seen the crushing reality of the great financial crises, student debt, and other challenges. Yet, we have the benefit of having grown up in an age of limitless possibility through the advent of the internet, which has changed the way we communicate, learn, and create.

However, what Gen Z may not yet realize is that there is one source of hope and optimism that can help them focus on the future: Bitcoin. Bitcoin is a digital currency that is becoming increasingly used for transactions and investments around the world. It is decentralized, meaning that it is not controlled or regulated by any government or financial institution, and has the potential to give Gen Z a sense of financial freedom and security.

Furthermore, Bitcoin allows for faster, cheaper, and more secure transactions, and its value continues to rise, making it an attractive investment. Gen Z can use Bitcoin to purchase goods and services, or to simply hold and watch its value grow over time. It is a safe and reliable way to store value, and can be a great way to start saving and investing for Gen Z’s future.

In these uncertain times, Gen Z needs to be offered more reasons for optimism and hope. Bitcoin can be that source, and can provide a way to look to the future and focus on what they can do to make it better. It can help Gen Z to take control of their financial future, and provide a sense of security and stability in an ever-changing world.

Win 2.1 BTC in Fedi’s Bitcoin Hackathon – Make a Difference!

• Fedi, a technology company, is launching a Bitcoin hackathon that will pay out 2.1 BTC to the winner in celebration of Bitcoin’s 14th birthday.
• Developers have the opportunity to build out a Fedimint module that will bring real world benefits to users.
• The Fedimint wallet has the potential to bring strong privacy to Bitcoin users with better security than third-party custody setups and more ease of use than fully-fledged self-custody solutions.

Technology company Fedi is celebrating Bitcoin’s 14th anniversary with a special Bitcoin hackathon that will award 2.1 BTC to the winner. Fedi is focused on building a Fedimint-based community custody platform and this hackathon aims to incentivize developers to create modules that bring real world benefits to users.

Fedimint is an open source custody platform that enables users to not only store their bitcoin, but also extend its functionality with privacy, smart contracts, and more. Unlike the traditional centralized third-party custody solutions, this second-party custody system involves trusting family members or friends with the custody of one’s bitcoin in a way that improves the trust and security models. Furthermore, it leverages Federated Chaumian Ecash, which allows users to gain privacy.

The bounty is open ended, meaning that developers have the freedom to code the functionality they want, but they are encouraged to work on modules that bring the most impact, such as a communal savings pool to accumulate bitcoin for a large project, storing value in a local currency like dollars, receiving payments privately via static QR codes or links (similar to CLN’s BOLT 12 offers), or operating a communal vote based spending pool.

Fedi’s CEO, Obi Nwosu, commented in a statement sent to Bitcoin Magazine, “At Fedi, we believe that Fedimint will become the ideal open platform for the delivery of consensus-based applications on the internet. Bitcoin was created to provide a decentralized, permissionless, and trustless financial system, and Fedimint is the perfect platform to build upon this vision and bring real world benefits to users.”

The hackathon is open to everyone, from experienced developers to those just starting out, and the deadline to submit entries is December 20th. All entries will be reviewed, and the winner will be announced in January 2021. So if you have the skills and the ambition, this is your chance to make a real difference and be rewarded in the process.

2023: The Year Bitcoin Takes Over the Global Economy

• Bitcoin had a defining year in 2022 and it is clear that the dead weight of speculation is starting to be cut.
• The Global South will continue to lead Bitcoin adoption, with trade volume in Africa continuing to increase despite the bear market.
• Bitcoin is backed by human work and has proven its utility, meaning the divide between Bitcoin and other cryptocurrencies is set to grow in 2023.

Bitcoin had an incredible year in 2022 and widespread speculation about its future is finally beginning to subside. As the dust settles, it is becoming increasingly clear that the world is ready to embrace Bitcoin and its revolutionary technology as a viable and reliable form of digital currency.

The Global South has been leading the charge in the adoption of Bitcoin, with trade volume in Africa continuing to increase despite the bear market. This is a testament to the necessity of Bitcoin on the continent and its ability to offer a cheaper and more efficient solution for people to send money back home, make payments and preserve their wealth.

At the Africa Bitcoin Conference in Ghana, the Built With Bitcoin Foundation opened the Bitcoin Technology Center (BTC), a learning and training center in Kumasi, Ghana – which is set to educate 400 people in its first year. The future of Bitcoin in Africa is bright and the continent is likely to remain a leader in Bitcoin adoption heading into 2023.

The utility of Bitcoin is undeniable and it is becoming increasingly clear that the divide between Bitcoin and other cryptocurrencies is set to grow in 2023. Bitcoin is backed by human work and its use-cases are real, meaning it is a more reliable form of digital currency than its counterparts.

The global economy is ready for Bitcoin and, as we look ahead to 2023, it is our responsibility to educate people and governments about the advantages of using this revolutionary technology. It is my hope that we will be able to onboard the next billion Bitcoiners and that the world will be able to reap the benefits of a free and efficient global economy.

Revolutionizing Wealth: The Benefits of Bitcoin

Bullet Points:
1. Bitcoin reduces administrative bloat and allows for cheap transfers of large sums of wealth across the globe.
2. It can work as a secure store of wealth or as a savings account due to its ever-increasing market capitalization and decreasing volatility.
3. Bitcoin’s adoption rate is expected to become so great that it will replace gold and treasury bonds in the future.

Bitcoin is quickly becoming an increasingly popular form of currency, and its potential to revolutionize the way in which wealth is transferred, stored, and used is becoming more and more apparent. In recent years, its many advantages have become increasingly evident, and its potential to revolutionize the world of finance is being increasingly recognized.

To start off, bitcoin reduces administrative bloat. Unlike traditional methods of transferring wealth which require a lot of paperwork and verification, bitcoin makes it possible to transfer wealth without any of these extra steps. Through its public ledger, it is possible to verify and audit wealth transfers with minimal effort. This significantly reduces the amount of time and money spent on such processes.

In addition, bitcoin is also much cheaper to transfer large sums of wealth across the globe. Not only does it have a much lower transaction fee than traditional methods, it also allows for instantaneous transfers which would not be possible with traditional methods. This makes it much more convenient for those who need to transfer large amounts of money quickly and efficiently.

Furthermore, bitcoin can potentially act as a treasury bond, but with higher yields. Traditional treasury bonds usually have a lower real return than the nominal expectation, due to inflation. With bitcoin, however, this is not the case. This is because of its large market capitalization and ever-decreasing volatility, which make it possible for it to act as a secure store of wealth or even a savings account.

Finally, the contribution of bitcoin to civilization is expected to be so significant that gold and treasury bonds should eventually become obsolete. This is because its adoption rate is becoming increasingly high and its potential to revolutionize the world of finance is becoming increasingly evident.

All in all, it is clear that bitcoin is revolutionizing the way wealth is transferred, stored, and used. Its potential to significantly improve the way we transfer money and store wealth is becoming more and more evident, and its benefits are becoming increasingly clear. Charlie Munger may have some valid concerns about its use in criminal activities, but it is undeniable that its potential to contribute to civilization is great.

Greenidge Generation Secures $74.4M Restructuring Deal With NYDIG

• Greenidge Generation, a bitcoin miner operating in New York, has reached a restructuring agreement with its lender NYDIG worth $74.4 million.
• NYDIG will purchase 2.8 EH/s of Greenidge’s bitcoin miners, which will eliminate $57-$68 million of debt.
• The cash burn rate for October and November 2022 was approximately $8 million, of which $5.5 million per month was associated with debt payments to NYDIG.

Greenidge Generation, a bitcoin miner based in New York, has recently come to a restructuring agreement with its lender NYDIG for a total of $74.4 million. This deal is expected to help the company remain in operation despite the difficult times faced by many miners in the current market.

Under the agreement, NYDIG will purchase 2.8 exahash per second (EH/s) of Greenidge’s miners, which Greenidge will host for NYDIG. This will reduce the debt by $57-$68 million, leaving Greenidge with approximately 1.8 EH/s of its own miners. The remaining unencumbered assets of Greenidge must be pledged to secure the remainder of the loan.

In order to assess the impact of this agreement, it is important to look at the cash burn rate that Greenidge experienced in October and November 2022. During those two months, the company burned through around $8 million, of which $5.5 million was associated with payments to NYDIG.

Greenidge had previously raised the alarm about its financial standing, warning that it would run out of money by March 2023 unless it took immediate action. This restructuring agreement is a step in the right direction that will allow the company to remain in operation, but the future of the mining sector remains uncertain.

The current market environment has been difficult for many miners, as the price of bitcoin has plummeted while the hash rate continues to increase. This means miners are mining high and selling low, which is taking a toll on their profits. It is hoped that this restructuring agreement between Greenidge and NYDIG will provide a much-needed lifeline for the mining firm and help it to remain in operation.

Was ist ein Bitcoin-Broker?

Es gibt viele, die nicht mehr daran zweifeln, dass Bitcoin und Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind – aber was ist Bitcoin? Welche Rolle Kryptowährungen in Zukunft spielen werden, ist noch unklar, aber für viele ist klar, dass wir in Zukunft nur noch mehr Bitcoin sehen werden.

In den letzten Jahren hat sich viel getan, und es gibt viele Informationen, die man im Auge behalten sollte, wenn man neugierig ist, aber natürlich auch, wenn man in Bitcoin investieren möchte. Wenn Sie also keine Erfahrung mit Bitcoin haben, ist es wirklich gut, diesen Artikel gründlich zu lesen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Wir werden Bitcoin vom Kopf bis zum Schwanz betrachten und alle Bitcoin-bezogenen Themen abdecken, die Sie aus der Perspektive eines Anlegers kennen sollten, sowie einige technische Aspekte, damit Sie einen 360-Grad-Überblick über Bitcoin erhalten.

Deshalb ist Bitcoin eine gute Investition im Jahr 2022

  • Der Wert von Bitcoin wird voraussichtlich weiter exponentiell steigen
  • Bitcoin kann bereits als Zahlungsmittel verwendet werden, zum Beispiel in bestimmten Online-Shops
  • Bitcoin ist sowohl für kurzfristige als auch für langfristige Investitionen geeignet
  • Bitcoin war die Anlage mit der besten Performance im Jahr 2020

Was ist Bitcoin?

Was ist Bitcoin und warum unterscheidet er sich so grundlegend von anderen Kryptowährungen, sind natürlich die ersten Fragen, die man sich stellt. Kurz gesagt, Bitcoin ist die erste erfolgreich eingeführte und angenommene Kryptowährung. Es handelt sich um eine digitale Währung, die sich zur beliebtesten und wertvollsten Kryptowährung der Welt entwickelt hat, obwohl sie auf viel Widerstand gestoßen ist, zum Beispiel auf Regierungsebene. Aber was ist Bitcoin, was sind seine technischen Merkmale, woher kommt er und wohin geht er, das sind alles Fragen, die wir jetzt beantworten werden:

Wer hat Bitcoin erfunden?

Bitcoin wurde von einer noch unbekannten Person oder Gruppe namens Satoshi Nakamoto geschaffen, die das Bitcoin-Netzwerk im Jahr 2009 ins Leben rief. Bitcoin wurde während der Finanzkrise eingeführt und galt in bestimmten Kreisen als hervorragende Alternative zum derzeitigen instabilen und zentral gesteuerten Wirtschaftssystem. The Times 03/Jan/2009 Bundeskanzler über Teil des zweiten Rettungspakets für Banken”. Der Text bezieht sich auf eine von der Times veröffentlichte Schlagzeile und dient sowohl als Zeitangabe als auch als Rechtfertigung für die Entstehung von Bitcoin.

Es wird vermutet, dass Satoshi Nakamoto 2010 alle “Schlüssel” für das Bitcoin-Netzwerk an Gavin Andrejin übergeben hat, nachdem eine Million Bitcoins geschürft worden waren. Danach verschwand der geheimnisvolle Satoshi Nakamoto von der Bildfläche.

Die Geschichte von Bitcoin

Bitcoin wurde 2009 eingeführt und war das weltweit erste erfolgreich gestartete Kryptowährungsprojekt. In der Praxis ist Bitcoin eine digitale Währung, die auf einem dezentralen Netzwerk oder einer Blockchain funktioniert, ohne eine Zentralbank oder einen einzelnen Verwalter. Bitcoin können von einem Nutzer zum anderen auf genau dieselbe Weise gesendet werden, wie Überweisungen bei einer Online-Bank funktionieren, aber anstelle einer Online-Bank finden alle Transaktionen im Bitcoin-Netzwerk statt. Aber was ist die Geschichte von Bitcoin im Hinblick auf sein Interesse, warum wurde er so schnell so populär?

In den ersten Jahren lag der Wert von Bitcoin bei einigen wenigen Dollar. Seit der Einführung der Kryptowährung stieg der Preis stetig an, bis er Ende 2017 in die Höhe schoss: Der Wert von Bitcoin erreichte seinen Höhepunkt! In der Spitze war ein Bitcoin 19 783 Dollar wert. Mit anderen Worten: Diejenigen, die vor dem Kursanstieg beispielsweise 1.000 Euro in diese neue Währung investieren konnten, sind jetzt Millionäre. Dies ist einer der Gründe, warum Bitcoin von Anfang an so attraktiv für Investoren war: Sein Preis wächst schnell und exponentiell.

Seit seiner Einführung ist Bitcoin in vielerlei Hinsicht in die Kritik geraten, aber nichts konnte seine wachsende Popularität bremsen. Die Anfänge der Kryptowährung wurden zum Beispiel durch die Beliebtheit ihrer Verwendung, insbesondere bei illegalen Transaktionen, getrübt. Darüber hinaus wurde der Stromverbrauch für das Mining von Kryptowährungen als problematisch angesehen, und die Unvorhersehbarkeit und Volatilität ihres Wertes machte vielen Angst. Trotz alledem ist der Wert des Bitcoins weiter gestiegen, was auch darauf zurückzuführen ist, dass Bitcoin-Investitionen in nur wenigen Jahren viele Basisinvestoren zu Millionären gemacht haben.

In Anbetracht der positiven Aussichten für den Wert von Bitcoin und der Tatsache, dass der Preis so lange auf hohem Niveau geblieben ist, kann man mit Sicherheit sagen, dass Bitcoin jetzt und in Zukunft eine hervorragende Investition ist. Bei diesen Preisen müssen Sie unter Umständen mehr investieren als traditionell, wenn Sie mit diesem Krypto-König wirklich Geld verdienen wollen, aber es ist ziemlich sicher, dass Ihre Investition trotz ihrer Größe weiter wachsen wird.

E*TRADE vs. Immediate Profit

Um Immediate Profit angemessen bewerten zu können, müssen wir es mit einer Plattform wie E*TRADE vergleichen. Auch hier gilt, dass keine der beiden Plattformen eine Mindesteinlage verlangt, was für Daytrader mit geringem Handelsvolumen sehr vorteilhaft ist.

Die erste preisliche Diskrepanz ergibt sich beim Vergleich der Gebühren für den Fondshandel. Bei Immediate Profit liegen die Kosten bei 14,95 $, während E*TRADE 19,99 $ verlangt. Andererseits verlangt E*TRADE 5 $ weniger für maklergestützte Geschäfte (25 $ im Vergleich zu Immediate Profit). Optionen pro Kontrakt kosten bei beiden Plattformen 0,65 $. Für den Handel mit Futures schließlich verlangt E*Trade mehr – 1,50 $ pro Kontrakt gegenüber 0,85 $.

Da der Mindestbetrag für ein Konto bei Immediate Profit bei 0 $ liegt und auch die anderen Kosten nicht so weit voneinander entfernt sind, könnte E*TRADE eine geeignete Alternative sein. Zumindest in Bezug auf den Preis.

Immediate Profit vs. TD Ameritrade

Weder TD Ameritrade noch Immediate Profit verlangen einen Mindestbetrag für das Konto. Daher eignen sich beide Plattformen für Einsteiger in den Handel.

Abgesehen davon ist es erwähnenswert, dass die Provisionen und Gebühren bei Immediate Profit maximal 0,005 $ pro Aktie für die Pro-Plattform oder 1 % des Handelswerts und 0 $ für IBKR Lite betragen. TD Ameritrade hingegen nimmt 0,65 $ pro Optionskontrakt, bietet aber kostenlosen Aktien-, ETF- und Optionshandel pro Leg.

Mit anderen Worten, selbst mit rekordtiefen IB-Provisionen bleibt TD Ameritrade wettbewerbsfähig.

Weitere Details finden Sie in unserem Vergleich von Immediate Profit und TD Ameritrade.

Immediate Profit vs. Robinhood

Beim Vergleich von IB und Robinhood gibt es eine Reihe von Gemeinsamkeiten. Am wichtigsten ist, dass keine der beiden Plattformen eine Mindesteinlage, Gebühren für den Aktien- oder ETF-Handel hat.

Einer der Vorteile von Robinhood ist, dass es keine Gebühren für Optionen pro Kontrakt verlangt. Immediate Profit verlangt $0,65 pro Kontrakt.

Robinhood hat jedoch deutlich höhere Margenraten – 2,50 % unabhängig vom Handelswert. Im Vergleich dazu übersteigen selbst die höchsten Margensätze bei Immediate Profit nicht 1,59 %. Außerdem gibt es bei Immediate Profit keine Kontoschließungsgebühren. Robinhood kann bis zu 75 $ für die Übertragung eines Kontos verlangen.

Es ist auch erwähnenswert, dass Robinhood durch die jüngste Kontroverse um Gamestop-Aktien viel an Ansehen verloren hat. Wer also nach Alternativen zu Robinhood sucht, sollte sich für Immediate Profit entscheiden.

Einpacken
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass in unserem Immediate Profit Plattform Test die Gebühren für Trades mit geringem Volumen die stärkste IB-Funktion sind. Da keine Mindesteinlage erforderlich ist und die Kommissionen rekordverdächtig niedrig sind, scheint sich diese Plattform an Anfänger und fortgeschrittene Daytrader zu richten.

PROS
Kein Kontomindestbetrag
Keine Inaktivitätsgebühren für IBKR Lite-Benutzer
Keine Kommission für den US-Aktienhandel
Sowohl SIPC- als auch FDIC-Versicherung (potenziell bis zu $2.750.000 zusammen)
CONS
Hohe Forex-Gebühren
Klobige mobile App
IBKR Pro hat eine Inaktivitätsgebühr
IBKR Pro kann bei großen Geschäften teuer sein
Logo von Immediate Profit
Redaktionelle Bewertung

SITE BESUCHEN
FAQ
Wie benutzt man Immediate Profit?
Der beste Weg, Immediate Profit zu nutzen, ist ein einfacher dreistufiger Prozess. Erstens: Sie eröffnen ein Konto. Zweitens: Sie zahlen Geld auf Ihr Konto ein. Drittens: Sie laden eine Desktop-Trader-Workstation herunter. Bei der Desktop-App können Sie zwischen der neuesten, der Basis- und der Beta-Version wählen.

Warum sind die Margen von Immediate Profit so niedrig?
Einer der Hauptgründe, warum Immediate Profit mit Immediate Profit Lite Geld verdient, ist der Auftragsfluss. Dadurch sind die Margin-Raten so niedrig. Der Pro-Plan des Brokers hingegen profitiert von den Provisionen.

Wie schließt man ein Immediate Profit-Konto?
Um Ihr IB-Konto zu schließen, müssen Sie entweder alle Ihre Positionen auflösen oder übertragen. Konten mit offenen Positionen können nicht geschlossen werden. Sie müssen auch Ihre Banküberweisungsanweisungen überprüfen und sicherstellen, dass alle kürzlich getätigten Einzahlungen verrechnet wurden.

Ist Immediate Profit sicher?
Einige der wichtigsten Finanzbehörden der Welt regulieren Immediate Profit und sorgen dafür, dass die Nutzer sicher handeln können. Dazu gehören die FCA (im Vereinigten Königreich) und die SEC (in den USA).

Ist Immediate Profit gut?
Die allgemeine Meinung ist, dass das Fehlen von Mindestanforderungen an das Konto und die Gebühren für den Aktienhandel in den USA Immediate Profit für unerfahrene Anleger attraktiv machen. Auch die Intuitivität der Desktop-App ist ein wichtiger Faktor.

Warum ist Immediate Profit so günstig?
Die Gebühren von Immediate Profit sind deshalb so niedrig, weil sich die Plattform in erster Linie an Erstanleger mit geringem Kapital richtet. Das hohe kombinierte Handelsvolumen hält Immediate Profit an der Spitze der Branche.

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei Immediate Profit?
Es gibt keine Mindesteinlage für Immediate Profit. Es gibt jedoch eine Mindestanforderung von $110.000 für eine Portfoliomarge.

Ist Immediate Profit vertrauenswürdig?
Wie bereits in unserem Immediate Profit Test erwähnt, wird die Plattform von einigen der wichtigsten Finanzaufsichtsbehörden der Welt reguliert. Außerdem genießt IB bei der Mehrheit seiner Nutzer hohes Ansehen. Obwohl Immediate Profit nicht von der BBB akkreditiert ist, erhält es die Note “A” auf der Unternehmensbewertungsplattform.

Ist mein Geld bei Immediate Profit sicher?
Da Immediate Profit sowohl von der SIPC als auch von der FDIC versichert ist, kann Ihr Geld als vollkommen sicher angesehen werden.

Eine alte Festplatte in eine externe Festplatte umwandeln

Es kommt häufig vor, dass ein alter Computer den Geist aufgibt und nicht mehr repariert werden kann, vor allem, wenn er mehr als ein paar Jahre alt ist. Aber was kann man mit dem alten Kadaver machen?

Wenn ein Computer aus einem anderen Grund als einer defekten Festplatte stirbt, können Sie die alte Festplatte in ein externes Gerät umwandeln und dabei wichtige Dateien von der Festplatte retten. Das Gleiche ist möglich, wenn Sie eine größere Festplatte in Ihren Computer einbauen und nicht wissen, was Sie mit der alten Festplatte machen sollen.

Bevor Sie Zeit und Geld in eine alte Festplatte investieren, sollten Sie als Erstes versuchen festzustellen, ob sie in Ordnung ist. Wenn Ihr alter Computer einwandfrei funktionierte und dann plötzlich den Geist aufgab, ist die Festplatte höchstwahrscheinlich in Ordnung. Hauptplatinen, Netzteile, Mikroprozessoren und Arbeitsspeicher können innerhalb kürzester Zeit versagen, aber Festplatten werden normalerweise unzuverlässig, machen seltsame Geräusche oder weisen andere Fehler auf, bevor sie sterben. Wenn Ihre Festplatte vor dem Systemausfall in Ordnung schien, ist sie wahrscheinlich in Ordnung.

Wenn Ihr System einwandfrei funktionierte und Sie einfach die alte Festplatte gegen eine größere ausgetauscht haben, sollte die alte Festplatte ebenfalls noch in Ordnung sein. Wir werden hier nicht näher auf das Upgrade einer Festplatte eingehen, da dies ein sehr komplizierter Vorgang ist. Der einfachste Weg für ein Upgrade ist die Verwendung von Software oder Hardware zum Klonen von Festplatten, mit der Sie Ihre ursprüngliche Festplatte auf eine viel größere, leere Festplatte duplizieren können. Nach der Duplizierung tauschen Sie einfach die alte Festplatte gegen die neue aus. Andernfalls können Sie einfach eine neue Festplatte in Ihren Computer einbauen und sie von Grund auf neu formatieren. Natürlich benötigen Sie die Datenträger für das Betriebssystem, alle Treiber und Dienstprogramme sowie alle Ihre Anwendungen, gegebenenfalls zusammen mit den entsprechenden Seriennummern.

Um auf die Erstellung einer externen Festplatte zurückzukommen, müssen Sie als Nächstes die Größe und den Typ des Laufwerks bestimmen, das Sie haben. Notebook-Computer verwenden in der Regel 2,5-Zoll-Festplatten, weil sie kleiner sind und weniger Strom verbrauchen als 3,5-Zoll-Desktop-Festplatten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Größe Ihre Festplatte hat, können Sie sie messen. Festplatten haben eine rechteckige Form, und die kleinere der beiden Seiten ist die, an der die Größe gemessen wird.

PATA-SATA

Als Nächstes müssen Sie feststellen, welche Art von Festplatte Sie haben, denn Sie brauchen ein Gehäuse, das mit Ihrer Festplatte kompatibel ist. Ältere Computer enthalten PATA- oder IDE-Festplatten, während neuere Computer SATA-Festplatten enthalten. Die Anschlüsse von PATA-Festplatten bestehen aus einer Doppelreihe von Metallstiften, während die Anschlüsse von SATA-Festplatten aus zwei flachen Laschen bestehen.

Sie müssen ein Festplattengehäuse kaufen, das der Größe der Festplatte entspricht, die Sie haben: ein 2,5-Zoll-Gehäuse für eine 2,5-Zoll-Festplatte und ein 3,5-Zoll-Gehäuse für eine 3,5-Zoll-Festplatte. Beachten Sie, dass 2,5-Zoll-Gehäuse in der Regel über den Bus mit Strom versorgt werden, d. h. sie werden über den Anschluss, an den sie angeschlossen sind, mit Strom versorgt und werden nicht mit einem Stromadapter geliefert. 3,5-Zoll-Festplatten hingegen benötigen mehr Strom, als sie über einen Computeranschluss beziehen können. 3,5-Zoll-Gehäuse werden daher in der Regel mit einem Netzadapter geliefert und sind nicht tragbar, d. h. sie funktionieren nicht, wenn keine Steckdose verfügbar ist.

Nun müssen Sie entscheiden, welche Art von Schnittstelle Sie an Ihrem Festplattengehäuse haben möchten. Die meisten Festplattengehäuse verfügen über USB- oder FireWire-Schnittstellen, da diese am häufigsten verwendet werden, und einige verfügen über eine Kombination aus beiden, um sie vielseitiger zu machen. Die meisten USB-Gehäuse sind mit USB 2.0 ausgestattet, das mit jedem USB-Anschluss kompatibel ist. Aber nur USB 3.0-Peripheriegeräte bieten eine USB 3.0-Leistung, und das auch nur, wenn sie an einen USB 3.0-Anschluss angeschlossen sind. Da immer mehr neue Computer mit USB 3.0-Anschlüssen ausgestattet sind, sollten Sie sich für ein USB 3.0-Gehäuse entscheiden.

Der Einbau einer Festplatte in ein externes Gehäuse ist sehr einfach; in der Regel benötigen Sie nur einen Schraubenzieher. Im schlimmsten Fall müssen Sie einen Jumper verschieben oder entfernen, der das Laufwerk als Master oder Slave einstellt, aber die Chancen stehen gut, dass Sie außer Ihrem Schraubenzieher nichts weiter anfassen müssen.

Sobald Ihr externes Laufwerk funktioniert, können Sie es an einen Computer anschließen und alle gewünschten Dateien darauf abrufen. Dann können Sie das Laufwerk formatieren und mit einem neuen Datenträger beginnen. Wenn Sie unsicher sind und das Gefühl haben, dass Sie die Hilfe von Fachleuten benötigen, wenden Sie sich an das B&H Computer Service Center.